Darf ich in meinem eigenen Garten nackt sein?
Darf ich in meinem eigenen Garten nackt sein?
19. Juli 2016
Auto
Oktoberfestbier – Vorsicht Taxifahrt!
12. August 2016
Alle Beiträge

Wann ist ein Wegeunfall ein Arbeitsunfall?

Arbeitsrecht: Sturz am Schlafzimmerfenster – kein Arbeitsunfall

Nicht jeder Unfall, der im (indirekten) Zusammenhang mit der Arbeit passiert ist als Arbeitsunfall zu definieren.

Eine Arbeitnehmerin sollte für ihren Betrieb auf Geheiß des Chefs mittels Auto Lebensmittel einkaufen.

Am Auto angelangt merkte sie jedoch schnell, der Auto/- nebst dem Wohnungsschlüssel waren weg. Sie erinnerte sich, dass in Ihrer Wohnung noch ein Ersatzschlüssel für das Auto vorhanden ist. Daher ließ sie sich von ihrem Arbeitgeber nach Hause bringen und rief gleichzeitig beim Schlüsseldienst an.

Als die Dame an ihrer Wohnung ankam, war auch der Schlüsseldienst bereits vor Ort. Der Handwerker schlug vor die Eingangstür aufzufräsen, da alle anderen Öffnungsversuche scheiterten.

Die Dame überlegte und dachte sich wohl, dass die Kosten der Öffnung wohl zu hoch werden und lehnte diese Vorgehensweise ab. Die findige Arbeitnehmerin bemerkte nämlich, dass eines ihrer Fenster offen steht und wollte den Einstieg über dieses riskieren. Dabei stürzte sie allerdings unglücklich und verletzte sich am Rücken.

Die gesetzliche, durch Arbeitgeberbeitrag finanzierte, Unfallversicherung lehnte allerdings ihre Eintrittspflicht ab. Der tägliche Arbeitsweg sei grundsätzlich versichert. Auch Einkäufe mit eigenem Auto für den Betrieb seien davon umfasst. Allerdings spätestens ab dem Zeitpunkt als die Dame auf ihr eigenes Risiko die Kletterpartie unternahm, da sie am Schlüsseldienst sparen wollte, trat betriebliches Interesse  hinter dem privaten Interesse zurück.

 (LSG Baden-Württemberg, Urteil v. 11.05.2016, Az.: L 3 U 3922/15)

Hier können Sie mehr über das Thema Arbeitsrecht erfahren.