Handyverbot, Handy im Auto Verkehrsrecht
Die Benutzung einer Smartwatch beim Fahren – erlaubt oder verboten
19. Juni 2015
Arbeitsrecht Kündigung Krankheit
Kündigung: während eine Krankheit kann gekündigt werden.
28. Juni 2015
Alle Beiträge

Sie wollen gegen Ihren Schuldner die Pfändung einleiten – Vorsicht Falle der Pfändungsgrenze!

Schulden Pfändungsgrenze Schuldnerberatung

So eine Geschichte hört man häufig. Einer hat dem anderen Geld verliehen, Waren geliefert etc. die Zahlung des Schuldners bleibt aber aus. Der Gläubiger geht zum Rechtsanwalt oder beantragt selbst einen Mahnbescheid. Welche Freude, wenn sich der Schuldner nicht wehrt und man einen Titel für die Zwangsvollstreckung beim Schuldner in den Händen hat. Der Schuldner ist ja zu dem auch noch berufstätig und kriegt jeden Monat seinen Lohn. Jetzt kommt man auf jeden Fall an sein Geld….Oder?!

Aufpassen: Auch wenn der Schuldner einen monatlichen Festlohn hat, so kann dieser nur bis zu einer bestimmten Betragshöhe (in Relation zum Lohn) gepfändet werden. Dabei spielt u.a. eine Rolle, ob der Schuldner evtl. für andere Personen unterhaltspflichtig ist und wenn ja für wie viele.

Die Höhe der pfändbaren Beträge können Sie in der folgenden Tabelle, gestaffelt nach Nettolohn, nachsehen:

http://www.refrago.de/pfaendungstabelle2015.html