„FCK CPS“ – eine strafbare Beleidigung?
4. April 2016
Spielt die Größe eine Rolle?
7. April 2016
Alle Beiträge

Muss ich die Wohnung beim Auszug renovieren?

Öfters verlangen Vermieter bei der Rücknahme der Wohnung nach der Beendigung des Mietverhältnisses, dass die Wohnung von den Mietern renoviert wird und z.B. Tapeten sowie Bodenbeläge entfernt und die Wände sowie Decken weiß gestrichen werden. Dabei verweisen sie auf die vereinbarten Regelungen in den Mietverträgen.

In den meisten Fällen sind die mietvertraglichen Regelungen hinsichtlich der Verpflichtung zur Durchführung der Endrenovierung jedoch unwirksam, weil sie die Mieter unangemessen benachteiligen.

Unrenovierte Wohnung

Insbesondere ist die Umwälzung der Reparaturpflichten sowohl während eines laufenden Mietverhältnisses als auch nach seiner Beendigung auf die Mieter ohne einen angemessenen vom Vermieter zu zahlenden Ausgleich unzulässig, wenn die Wohnung unrenoviert übernommen wurde, da die Mieter in diesem Fall die Abnutzungs- und Gebrauchsspuren des Vormieters beseitigen müssen.

Verpflichtung zur Endrenovierung

Ebenso ist es unzulässig, vom Mieter zu verlangen, dass die Wohnung unabhängig von dem Zeitpunkt der Vornahme der letzten Renovierung am Ende des Mietverhältnisses frisch renoviert werden muss, denn dies würde den Mieter ebenfalls unangemessen benachteiligen, weil eine z.B. vor einem Jahr renovierte Wohnung auch keine oder nur wenige Abnutzungsspuren haben könnte.

Quotenabgeltungsklausel

Außerdem sind Klauseln in einem Formularmietvertrag, die den Mieter dazu verpflichten, bei der Beendigung des Mietverhältnisses einen bestimmten Anteil der Kosten zu bezahlen, wenn die Schönheitsreparaturen nach Fristenplan noch nicht fällig geworden sind, grundsätzlich unwirksam, denn eine Abnutzungsprognose für die Zukunft nicht sicher ermittelt werden kann, sodass die Bestimmung der festen Prozentsätze für die Kostenabgeltung den Mieter unangemessen benachteiligen wird.

Welche Formulierung im Mietvertrag zulässig und welche unzulässig ist, sollte also in jedem Einzelfall geprüft werden. Ob Ihre vertragliche Vereinbarung wegen der Verpflichtung zu Durchführung von Endrenovierung wirksam ist, können Sie von einem auf Mietrecht spezialisierten Rechtsanwalt überprüfen lassen.

Unsere Rechtsanwälte beraten Sie gerne.