Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch: die Rechte und Pflichten


Die erste praktische Berührung mit Arbeitsrecht findet statt, wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Welche Fragen darf Ihnen Ihr möglicher Arbeitgeber stellen? Welche Informationen dürfen Sie vorenthalten? Dürfen Sie auch unrichtige Antworten liefern?

Jeder Arbeitgeber versucht über seinen potentiellen Arbeitnehmer so viel wie möglich zu erfahren. Es ist auch verständlich und legitim. Er würde ihm materielle Werte und den Erfolg seines Unternehmens anvertrauen. Doch der Gesetzgeber und die Rechtsprechung haben das Fragerecht der Arbeitgeber eingeschränkt.

Die Fragen über eine Schwangerschaft, Behinderung, Familienplanung, Religionszugehörigkeit, sexuelle Selbstbestimmung und viele anderen persönlichen Fragen sind nicht zulässig. Ein Arbeitnehmer darf auf so eine Frage gegebenenfalls die Unwahrheit sagen.

Bereits vor einem Vorstellungsgespräch empfehlen wir Ihnen sich über Ihre Rechte zu informieren.