Schneeräumpflicht: Pflichten und Haftung
26. November 2015
Werbung für Pippi-Langstrump-Kostüm – eine Urheberrechtsverletzung?
3. Dezember 2015
Alle Beiträge

Weihnachtsmarkt – darf man seine Glühweintasse mit nach Hause nehmen?

Jetzt beginnt wieder die schöne Zeit
mit den vielen Weihnachtsmärkten. Dazu gehört eine oder zwei Tässchen Glühwein. Die Glühweintassen sind dabei mit schönen Motiven verziert, so dass man gewillt ist diese nach dem Weihnachtsmarktbesuch mit nach Hause zu nehmen. Man hat doch auch Pfand für diesen Becher bezahlt, das ist doch eben eine Art Kaufpreis…..oder?

Juristisch gesehen ist das nicht erlaubt den Glühweinbecher (trotz Pfandzahlung) mit nach Hause zu nehmen. Denn trotz Pfandzahlung bleibt der Eigentümer des Bechers weiterhin der Standbetreiber. Er will ja meistens gerade durch das Pfand bezwecken, dass das Trinkgeschirr zu ihm zurückkehrt. Er will die Glühweintasse also gar nicht übereigenen. Vielmehr ist das eine Leihgabe, die zum Betreiber zurückkommen soll. Daher stellt  die ungefragte  Mitnahme einer Tasse rechtlich sogar einen Diebstahl dar.

Allerdings haben die meisten Standbetreiber nichts dagegen, wenn man eine Tasse mitnimmt. Nur sollte man eben fragen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und stehen Ihnen in dieser auch zur Verfügung, falls Sie weitere rechtliche Fragen haben.